I got it!We use cookies to customize content and advertising, to provide social media features, and to analyze traffic to our site. We also share information about your use of our site with our trusted social media, advertising and analytics partners. Read more.

STS Lyrics
"Überdosis G'fühl"

4.0 / 5
1 reviewers
Do you like this song?
(click stars to rate)
save!

my lyricsbox
Manchesmal, da spür i,
So a zieh'n in der Brust und dann is Zeit
Aus heiter'm Himmel packt's mi,
Und dann waß i, jetzt is wieder amal soweit
Da gibt's gar nix, da brauch i net überlegen, heut muass i mir's wieder geben

Da führt ka Weg vorbei,
Alles andere is vollkommen egal
Das is ma eh net neu,
Plötzlich bin i dann total sentimental
Und dann waß i was i brauch und was i will, i brauch mei Überdosis G'fühl

Dann muss i a paar alte Hadern hör'n,
Und muss zu de paar alten Hadern plärr'n
Rinnen muss das Schmalz und i sag, Gott erhalt's
Schenk mia no a Viertel ein und denk, was sein muss, das muss sein

Mit ""Long And Winding Road"", da fang i an und bald bin i bei ""Let It Be""
Die Rührung und der Wein steigen mir in's Hirn, jetzt is ka Zeit mehr zu verlier'n
""Angie"" und ""If You Leave Me Now"", gleich bin i endgültig dran

So geht's bis viertel Viere in der Fruah, bald geht die Sunn auf, i hab no net g'nua
Die Straßn menschenleer, mei Kopf verraucht und schwer
Soviel Bilder, soviel G'schichten, soviel Schmerz und soviel Herz...

Saxophon Solo

Jetzt is es um mi g'scheh'n, jetzt heb i ab, jetzt halt mi wirklich nix mehr auf
So is es halt im Leben,
Manchmal nimmt das Schicksal gnadenlos sein' Lauf
Und i lass mi eini ohne Maß und Ziel,
Gib mir mei Überdosis G'fühl!!
Und i lass mi eini ohne Maß und Ziel,
Gib mir mei Überdosis G'fühl!!!