I got it!We use cookies to customize content and advertising, to provide social media features, and to analyze traffic to our site. We also share information about your use of our site with our trusted social media, advertising and analytics partners. Read more.

Nisse Lyrics
"Unmöglich"

4.3 / 5
11 reviewers
Do you like this song?
(click stars to rate)
save!

my lyricsbox
ich hab nicht lang gelebt
doch alles schon gesehen
wie Liebe kommt und geht
und Freunde Dich bestehlen
ich hab nicht lang gelebt
- doch mich hundert mal auf der Umlaufbahn bewegt

uh!

ich hab die Nummer nie gelöscht
als sei mein Opi niemals weg
nur ein weiteres Geschöpf
dass die Erde kurz verlässt
ich hab die Nummer nie gelöscht
- denn irgendwann haben wir beide wieder Netz

uh!

alles ist unmöglich, wenn man an nichts glaubt
alles ist gewöhnlich, wenn man sich nichts traut
doch heute nicht!

geht die Welt um mich herum - wieder zu Bruch
werf ich alle ihre/meine Scherben in die Luft

so hoch, so hoch, so hoch

ich hab nicht lang gelebt
doch alles schon gesehen
harte Kerle voller Tränen
und zarte Seelen die sie in die Arme nehmen
ich hab nicht lang gelebt
- doch mich hundert mal auf der Umlaufbahn bewegt

uh!

minus Mille auf der Bank
brauch keine Hilfe, tausend Dank
leb von gern Ravioli aus dem Schrank
die Gesellschaft will mich in der Mitte, doch ich tanze auf dem Rand
sing so laut ich kann - minus Mille auf der Bank
- doch schon ok - am Ende ist auch Regen - ein Stück Himmel auf der Hand

alles ist unmöglich, wenn man an nichts glaubt
alles ist gewöhnlich, wenn man sich nichts traut
doch heute nicht!

geht die Welt um mich herum - wieder zu Bruch
werf ich alle ihre/meine Scherben in die Luft

so hoch, so hoch, so hoch
bis das Glück sieht wo ich steck

geht die Welt um mich herum - wieder zu Bruch
werf ich alle ihre/meine Scherben in die Luft

so hoch, so hoch, so hoch
bis das Glück sieht wo ich steck

alles ist unmöglich, wenn man an nichts glaubt
alles ist gewöhnlich, wenn man sich nichts traut