I got it!We use cookies to customize content and advertising, to provide social media features, and to analyze traffic to our site. We also share information about your use of our site with our trusted social media, advertising and analytics partners. Read more.

Ina Müller Lyrics
"Nach Hause"

/ 5
0 reviewers
Do you like this song?
(click stars to rate)
save!

my lyricsbox
Der Tag kam und ging
Ich frag mich wohin
Die Straßen voll Schnee
Das Denken tut weh
Lauf durch die Lichter dieser Stadt

Mich blendet die Nacht
Und irgendwer lacht
'Ne Handvoll Musik
Erklärt mir den Krieg
Ich hab das rumlaufen so satt, so satt

Ich will nach Hause
Diese Stadt ist gut gemeint
Und die Leute ganz okay
Ich will nach Hause
Ein Gedanke in mir schreit
Jeder Schritt tut langsam weh
Ich will nach Hause
Ich will nach Hause
Ich will nach Hause
Jetzt wo ich weiß, wer das ist
Uh, uh, uh, uh
Uh, uh, uh, uh

Mein Ziel ist bekannt
Kaffee auf die Hand
Verwirrt und vertraut
In fremde Augen geschaut
In meinem Kopf steht nichts mehr still

Ich bin auf Entzug
Ein Taxi, ein Flug
Die Treppe noch rauf
Und dann machst du mir auf
Das ist der Moment den ich jetzt will, jetzt will

Ich will nach Hause
Diese Stadt ist gut gemeint
Und die Leute ganz okay
Ich will nach Hause
Ein Gedanke in mir schreit
Jeder Schritt tut langsam weh
Ich will nach Hause
Ich will nach Hause
Ich will nach Hause
Jetzt wo ich weiß, wer das ist
Uh, uh
Jetzt wo ich weiß, wer das ist
Uh, uh
Jetzt wo ich weiß, wer das ist
Ich will nach Hause
Ich will nach Hause
Ich will nach Hause

Jetzt wo ich weiß, wer das ist